Abnehmen mit Ginseng

Abnehmen mit Ginseng – Wirkung & Rezepte

Kann Ginseng beim abnehmen helfen? Die Chinesen und die indigene Bevölkerun in Amerika nutzen den Ginseng als medizinische Zutat bereits vor vielen hunderten von Jahren. In der modernen Forschung bewies sich der Ginseng als Immunsystem stärken des Mittel, er verbesserte das Gedächtnis, erhöhte die männliche Potenz, senkt den Cholesterinspiegel und verlangsamte das fortschreiten von Alzheimer.

Diese therapeutischen Eigenschaften von Ginseng wurden in den letzten Jahren verstärkt erforscht. In den letzten zwei Jahrzehnten wurde eine weitere Eigenschaft des Ginseng rege diskutiert, hilft Ginseng beim abnehmen?

Abnehmen2Ginseng kann den Gewichtsverlust auf zwei Arten beschleunigen. Erstens, beschleunigt Ginseng einen zu langsamen Stoffwechsel. Durch einen schnelleren Stoffwechsel kannst du dieselbe Menge Essen, gleichzeitig werden aber weniger Kalorien in Fett umgewandelt. Neben dieser Wirkung von Ginseng, ist die Heilpflanze ein fantastisches Tonikum. Dies bedeutet, er erhöht deine Energie, wodurch du dich lebendiger fühlst. Du hast mehr Ausdauer während deinem Workout und er stärkt ganz nebenbei auch noch dein Immunsystem. Dank des Ginseng hast du also während deines Trainings wesentlich mehr Ausdauer und kannst somit auch mehr Kalorien verbrennen.

Behalte jedoch in der Hinterkopf, dass du Ginseng nicht als einziges Mittel zum abnehmen nimmst. Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Übungen sind der Schlüssel um langfristig dein Gewicht zu kontrollieren. Natürlich, wird dir Ginseng dabei helfen abzunehmen, aber ohne einen gesunden Lebensstil, wird Ginseng dabei nicht ganz ausreichen.

Wenn du also nur etwas Ginsengpulver über deinen Big Mac streust, wird dich das auch nicht schlanker machen. Auch wenn du Ginsengtee trinkst und dann den ganzen Tag auf deiner Couch sitzt, wird sich das deinem Ziel, abzunehmen, nicht wirklich näher bringen.

 

Wie verwende ich Ginseng zum abnehmen?

Der einfachste Weg um Ginseng einzunehmen ist der, in Form eines Nahrungsergänzungsmittel. Ginseng Nahrungsergänzungsmittel gibt es in sehr vielen Darreichungsformen wie zum Beispiel Kapseln oder Tabletten.

Ich möchte nun aber einmal, zeigen wie man Ginsengpulver, flüssige Extrakte oder Ginsengwurzelgetränke verwendet. Da diese doch um einiges ökonomischer und leckerer sind. Du solltest aber eines unbedingt beachten; nimm niemals Ginseng Nahrungsergänzungsmittel am Abend ein, außer du willst gerne die ganze Nacht wach sein.

Ginsengtee:

Ginsengtee mit Ginsengpulver: gib einfach etwas Ginsengpulver (ein Teelöffel pro Tasse) in eine Tasse heißes Wasser füge noch etwas Honig oder ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl hinzu.

Ginsengtee mit Ginseng flüssig Extrakt: gib 2-3 Tropfen Ginsengextrakt in eine Tasse heißes Wasser. Süße das ganze nach Belieben.

Ginsengtee mit getrockneter Ginsengwurzel: gib vier Tassen Wasser in einem Topf und gib anschließend 30-40 g geschnittene Ginsengwurzel in das kochende Wasser. Lasse das ganze ungefähr 1 Stunde lang ziehen (bei kleiner Hitze). Nimm das Ganze anschließend vom Herd würzt es noch etwas mit Honig und Zimt.

Ginseng Smoothies:

Smoothiewir hören immer wieder dass es schlecht ist sein Frühstück auszulassen, vor allem dann wenn man gerade versucht abzunehmen. Das liegt daran, das dass Frühstück einem Körper dabei hilft in Gang zu kommen, nachdem er die ganze Nacht im Ruhemodus war. Solltest du jedoch morgens keinen wirklichen Hunger haben, so könnte ein Frühstückssmoothie genau das richtige für dich sein.

Ginseng Smoothies Rezept:

  • eine Banane
  • eine halbe Tasse Milch/Hafermilch/Sojamilch
  • eine halbe Tasse Vanillejoghurt/Sojajoghurt
  • eine Tasse gefrorene Erdbeeren
  • ein Teelöffel Ginsengpulver
  • 2-4 Eiswürfel

 

Fazit: Ginseng bringt den Stoffwechsel in Gang

Ginseng kann dir sehr gut dabei helfen dein Stoffwechsel wieder in Gang zu bringen und dir dadurch unter die Arme greifen wenn es darum geht abzunehmen. Trotz allem solltest du für langfristige Erfolge deine Ernährung und die nötige Menge Bewegung nicht außer Acht lassen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × zwei =