Auf dieser Seite finden Sie Erfahrungsberichten die uns von Ginseng Nutzern zugesendet wurden. Die Namen der Personen wurden zum Schutz der Privatsphäre abgeändert.

Wenn Sie uns auch einen Erfahrungsbericht zusenden wollen, dann klicken Sie hier:

>> Ginseng Erfahrungsbericht einsenden <<

 

Ein Arzt berichtet von einem älteren Paar, bei dem der Mann unter starker Arteriosklerose litt. Die Frau des Pärchen erzählte dem Arzt, dass ihr mann psychisch immer schwieriger werde.

Der Arzt gab dem Patienten Ginseng Kapseln und Tee. Als das Pärchen den Arzt das nächste Mal besuchte, erzählt ihm die Frau, das es ihrem Mann wieder sehr gut gehen würde und er wieder sehr viel einfacher im Umgang ist.

 

Meine Schwägerin litt unter einer starken Hirnblutung. Sie war teilweise dadurch am Körper gelähmt. Als man sie ins Krankenhaus gebracht hatte erzielte man zu anfangs auch erste Fortschritte, jedoch stellten diese sich schon bald wieder ein und es war kein weiterer Fortschritt mehr zu erkennen. Meine Schwägerin fühlte sich hilflos und verlor nach einiger Zeit auch die Hoffnung. Als ich ihr damals Ginseng vorbei brachte, verbesserte sich Ihr Zustand nach 2 Wochen laufend weiter, sie hatte wieder Selbstvertrauen und war wieder bereit zu kämpfen. Nach 3 weitern Monaten konnte Sie wieder aus der Reha entlassen werden.

 

Frau M. litt mit ihren 64 Jahren ständig unter Tinnitus. Der Arzt erzählt der hilflosen Frau, das man wohl in dem alter nichts mehr tun könne und sie mit dem Ohrengeräusch leben müsse, da die Durchblutung im Ohr nicht mehr richtig funktionieren würde. Als Frau M. jedoch mit der Einnahme von Ginseng anfing, verschwand das Ohrengeräusch nach 6 Wochen wieder vollständig.

 

Herr T. hatte schon seit vielen Jahren mit Nierensteinen zu kämpfen. Nun war es aber an der Zeit diese operativ entfernen zu lassen. Er hatte davon gehört das Ginseng sehr gesund sei und nahm deshalb über mehrere Monate hinweg Ginseng. Als er dann zur Voruntersuchung für die Operation erschienen war, zeigte sich, dass die Nierensteine sich aufgelöst hatten. Die Ärzte waren sprachlos und konnten sich diese Veränderung nicht erklären. Herr T. sagte den Ärzten: „Das muss der Ginseng gewesen sein, durch ihn hab ich meine Nierensteine verloren.“

 

Herr. J.T., Stuttgart, 47 Jahre. Ich habe hochdosiert Ginseng Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Damit konnte ich auf natürliche Weise meinen Blutdruck regulieren, verbesserte Durchblutung, meine Konzentration hat sich verbessert und vor allem hat sich mein Wohlbefinden verbessert. Ich fühle mich einfach großartig.

 

Herr Z., 27 Jahre. Man sollte keine Wunder erwarten, aber es hat mir immer sehr gut dabei geholfen wenn ich mich ausgelaugt gefühlt hab.