Mann Frau Sonnenuntergang

Ginseng Potenz – Erhöht Libido & Hilft Bei Impotenz

Kann die Heilpflanze Ginseng die Potenz erhöhen? Diese Antwort kann seit neustem mit ja beantwortet werden. Ginseng besitzt das Potenzial, dein Sex Leben und deine Erektion auf verschiedene Art und Weisen zu verbessern.

Ginseng wird außerdem schon sehr lange von den Chinesen als Aphrodisiakum verwendet. Das nicht ohne Grund.

Ginseng ist seit langem in der Kräuterheilkunde als wirksames Adaptogen bekannt. Dies bedeutet das Ginseng dem Körper dabei hilft besser mit Stress und seinen Folgen umzugehen. Aus diesem Grund ist der Ginseng auch als Energiespender/Tonikum sehr bekannt und wird heute zum Beispiel in sehr vielen Energiedrinks eingesetzt. Wobei die Vorteile von Ginseng in diesen Energiedrinks eher fragwürdig ist.

 

Studien zu Ginseng als Potenzmittel

Ginseng Potenz - PaarDie Anwendung von Ginseng bei Potenzproblemen konnte in den letzten Jahren zunehmend durch Studien bestätigt werden. Denn anders als bei vielen, hoch angepriesenen natürlichen Potenzmitteln, konnte Ginseng seine Wirkungen in wissenschaftlichen Studien bestätigen. So zeigte sich in vielen Studien das Ginseng die Symptome erektiler Dysfunktion/Impotenz verbesserte. Im Klartext bedeutet dies, Ginseng erhöht die Potenz. Viele Studien fanden heraus das koreanische Ginseng die Produktion von Stickstoffmonoxid im Blut erhöhen konnte. Dies hatte zur Folge dass es für die Männer einfacher war eine steife und feste Erektion zu bekommen.

So wurde zum Beispiel im Jahre 2002 eine placebokontrollierte, Doppelblindstudie an koreanischen Männern durchgeführt. Hierbei wurden 40 Männer mit moderater und schwerer erektiler Dysfunktion untersucht. Es zeigte sich das, nach nur acht Wochen der Therapie mit Ginseng, die Erektion der Patienten signifikant verbessert wurde. Außerdem verbesserte sich die sexuelle Zufriedenheit und viele weitere Eigenschaften all jener Männer, die den Ginseng erhalten hatten.

Bei einer weiteren Studie, welche fünf Jahre später an 60 Männern mit erektiler Dysfunktion durchgeführt wurde, entdeckten die Forscher ebenfalls eine signifikante Verbesserung der erektilen Dysfunktion in den Bereichen; Steifheit, Penetration und Erhaltung der Erektion durch eine zwölfwöchige Therapie mit Ginseng. Bei dieser Studie bekamen die Männer dreimal täglich 1000 mg Ginseng.

Ginseng erreicht eine Verbesserung der Potenz auf mehreren Wegen. Als Hauptgrund für die Verbesserung wird jedoch die Erhöhung der Stickstoffmonooxid Produktion angesehen. Denn Stickstoffmonoxid ist eine Chemikalien, welche die Arterien im Penis entspannt, was zu einem verbesserten Blutfluss führt.

Aber wie wahrscheinlich ist es, dass Ginseng zu einer Verbesserung deiner Potenz führen kann? Dieser Frage ging eine ältere Studie nach, welche zeigte das 60 % aller Männer, welche über eine längere Zeit Ginseng einnahmen, mit ihrem Sexleben zufriedener waren und eine gute Erektion bekamen. Demgegenüber waren nur 30 % der Männer, welche über die Studiendauer kein Ginseng erhalten hatten, mit ihrem Sexleben zufrieden. Dies bedeutet, das Ginseng fast zwei dritteln der Patienten bei Potenzproblemen helfen konnte. Ginseng erhöhte in dieser Studie die Steifheit, die Festigkeit der Erektion und verbesserte darüber hinaus auch noch die Libido der Patienten.

Eine weitere Studie wurde an Ratten mit Diabetes durchgeführt. Normalerweise haben Ratten mit Diabetes eine signifikant geringeren Spiegel an Antioxidantien, wie zum Beispiel dem Antioxidans Glutathion, welches die Innenseite der Arterien im Penis schützt. Da die Ratten weniger Antioxidantien besaßen, hatten sie auch eine signifikant schlechtere Erektion. Es zeigte sich jedoch das jene Raten die koreanischen Ginseng erhalten hatten, wesentlich mehr Antioxidantien besaßen. Außerdem verzeichneten diese Ratten keinen Verlust ihrer Erektionsfähigkeit. Natürlich, war das ganze nur eine Tierstudie, aber sie zeigt doch sehr deutlich auf, dass Ginseng nicht nur kurzfristig bei einer erektilen Dysfunktion, sondern auch langfristig und präventiv helfen kann. Außerdem zeigte diese Studie dass die Ratten eine wesentlich erhöhte Libido besaßen.

Eine andere Art und Weise wie Ginseng die Potenz bei Männern verbessern kann, ist durch die Reduktion von Stresssymptomen. Stress verschlechtert die Stimmung, das Selbstbewusstsein und oft auch den Testosteronspiegel. Die Studien in diesem Bereich sind zwar nicht immer vollständig eindeutig, da Ginseng anscheinend eine selektive Wirkung auf Stress besitzt. Was sich jedoch zeigte war das die in Ginseng enthaltenen Ginsenoside die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol verringerte.

Kann Ginseng das Testosteronlevel erhöhen? Laut einer Studie ist Ginseng in der Lage das Hormonlevel bei Männern mit geringer Spermienzahl zu erhöhen. Jedoch zeigte eine andere Studie das Ginseng keinen signifikanten Einfluss auf das Testosteron- und Wachstumshormonlevel besitzt. Dies bestätigt eigentlich nur nochmals die Funktion von Ginseng als ein Adaptogen. Männer die einen ausreichend hohen Testosteronspiegel besitzen erfahren durch Ginseng keine weitere Erhöhung dessen. Ginseng passt sich also an die Situation des Körpers an.

 

Fazit: Ginseng erhöht die Potenz und Libido

Ginseng kann eine wahre Alternative zu chemischen Potenzmitteln wie zum Beispiel Viagra, Cialis und Levitra sein. Gerade bei Männern die hohem Stress ausgesetzt sind kann Ginseng als Potenzmittel wahre Wunder bewirken. Ginseng senkt nicht nur das Stresslevel, sondern verbessert auch die Durchblutung und führt dadurch zu einer leichteren Erektion. Außerdem erhöht Ginseng als weiteren Effekt die Libido. Bestätigt werden diese Wirkungen auf die Potenz von vielen Studien die in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Das Alter spielte hierbei keine Rolle. Ginseng steigerte die Potenz sowohl bei jungen Männern, als auch bei älteren Männern.

 

Dosierung von Ginseng bei Potenzproblemen

Damit Ginseng jedoch auch bei Potenzproblemen wirken kann, muss Ginseng über eine längere Zeit, also mindestens zwei Monate, in ausreichender Dosis (z.B. 3 x Täglich 1.000mg Ginseng Pulver bzw. Extrakt) eingenommen werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 4 =